Kategorie-Archiv: Aktuelles

Die LEIPZIGER ZEITUNG Nr. 45 ist da. Foto: Ralf Julke

Leipziger Zeitung Nr. 45: Sicherheit, Hamburg, Bildung und ein Bursche namens Fallada

Ralf Julke, 1. August 2017: Na, Ferien vorbei? Die Kinder müssen wieder was lernen? Was tun mit dem Schock der Rückkehr in die Realität? „Leipziger Zeitung“ lesen. Wir haben sie extra ein bisschen später herausgebracht, damit sie nicht im „Sommerloch“ verschwindet. Denn bekanntlich kehrte ja nach den Krawallen in Hamburg … Weiterlesen

Die Sommer-Auktion der LZ & L-IZ.de.

Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

Redaktion, 26. Juni 2017: Wie Sie vielleicht bereits in der ersten kleinen Anzeige in der Juni-Ausgabe der LZ Nr. 44 gesehen haben, werden wir gemeinsam mit der L-IZ.de eine große „Sommer-Auktion“ durchführen. Ab sofort werden wir 250 Kombi-Jahres-Abonnements für den tagesaktuellen Lokaljournalismus der L-IZ.de und unsere gedruckte Leipziger Monatszeitung … Weiterlesen

Die LEIPZIGER ZEITUNG Nr. 44, Juni 2017

Die Leipziger Zeitung Nr. 44: Über die Grenzen hinaus

Ralf Julke, 16. Juni 2017: Warum ein Stündchen Zeitungslesen im Café auch eine Medizin gegen ratlose Angst ist? So geht das: Ein schönes Tässchen Kaffee, ein ruhiges Plätzchen und ein bisschen Zeit. Zumindest für den Start. Denn mittlerweile hat sich unter Freunden und Kennern der „Leipziger Zeitung“ ja herumgesprochen, … Weiterlesen

Die LEIPZIGER ZEITUNG Nr. 43, Mai 2017

Leipziger Zeitung Nr. 43: Leipzig zwischen Wissen und Glauben

Ralf Julke, 19. Mai 2017: Leser von LZ und L-IZ haben es ja längst mitgekriegt: Das, was „die Leute so erzählen über Leipzig“, liegt meistens ein bisschen daneben. Die Dinge sind komplizierter, manchmal aber auch beängstigender. So wie in der „inneren Jahnallee“, wo es regelmäßig zu Unfällen kommt, weil der … Weiterlesen

Die Leipziger Zeitung Nr. 42

Leipziger Zeitung Nr. 42 – Vorwärts und nicht vergessen: Mal die Vergesslichkeit von Stadt und Land unter der Lupe

Ralf Julke, 21. April 2017: Der Nahverkehrsplan geht demnächst in die Diskussion. Und die Ratsfraktionen müssen sich einen Kopf machen, was sie drin stehen haben wollen. Denn für 600.000 Einwohner wird das jetzige ÖPNV-System vielleicht noch reichen. Für 700.000 garantiert nicht mehr. Die LZ hat sie gefragt.

Überhaupt: Fragen gehört … Weiterlesen